• Suchen
Fotos – Ausflug nach Warnemünde / Versuch Grauverlaufsfilter

Fotos – Ausflug nach Warnemünde / Versuch Grauverlaufsfilter

Gestern haben wir einen Ausflug nach Rostock Warnemünde unternommen. Das Auto in Hohe Düne abgestellt und rüber ging es mit der Fähre. Ist einfacher und günstiger, als Parken in Warnemünde direkt. Und eine kleine Fährfahrt hat ja auch was. Mit dabei waren das 24-70mm 1:2,8G und das 14-24mm 1:2,8G von Nikon. Es war ein sehr sonniger Tag und ich hatte auf dem 24-70er mal den B&W F-Pro 702 Grauverlaufsfilter MRC drauf, um die Helligkeitsunterschiede etwas abzumildern. So ging es am Alten Strom entlang bis zum Strand hinunter. Bei dem Wetter einfach nur schön. Mitten in der Woche ist es auch nicht so überlaufen. Am Wochenende und in den Ferien heisst es ja meistens, ein Sonnenstrahl und Warnemünde voll 🙁 .

Bevor es wieder heimwärts ging, rief der Leuchtturm: „Rauf zu mir bei dem schönen Wetter“. Nach 135 Stufen hatten wir eine grandiose Aussicht über Warnemünde. Nur der kalte Wind war noch unerträglicher als unten am Strand. Hier oben kam dann endlich mal mein neues 14-24er zum Einsatz. Es macht schon Spass. Aber schaut es Euch einfach selbst an.

Würde ich beim nächsten Mal wieder pauschal den Grauverlaufsfilter drauf lassen? Ich sage nein, irgendwie waren die Bilder am rechten Ende wie abgeschnitten.

Fotos – Ausflug nach Warnemünde / Versuch Grauverlaufsfilter

5 Kommentare zu “Fotos – Ausflug nach Warnemünde / Versuch Grauverlaufsfilter

  1. Hallo, lieber Frank,

    ich finde die Bilder sehr schön. Zum Grauverlaufsfilter kann ich keine Meinung abgeben, da müsste ich schon die gleiche Aufnahme mit und ohne Filter sehen, um vergleichen zu können. Ich empfinde die Bilder jedoch nicht als „abgeschnitten“, wie du es formuliert hast.

    Lieben Gruß an euch alle von Sigi

    • frank (admin)

      Hallo Sigi,
      ich sitze gerade im Zug nach Essen und versuche mal mobil zu antworten. Das Abgeschnittene erkennt man hier nur, wenn man sich die Histogramme direkt anschaut. Ich werde mal ein paar Vergleichsbilder machen wenn die Sonne wieder mehr scheint als jetzt :-(. Dann gehe ich auch mehr auf die technischen Hintergründe ein. Liebe Grüsse Frank


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*