• Suchen
Aus Fehlern lernen – Grauverlaufsfilter soft und doch nicht soft genug

Aus Fehlern lernen – Grauverlaufsfilter soft und doch nicht soft genug

Kann ich einen Softedge Grauverlaufsfilter eigentlich auch mal anders ausrichten, um dadurch die Sonne auf einer Seite etwas abzudunkeln? Neulich in Warnemünde habe ich das mal versucht. Mir war die Sonne rechts einfach zu present im Gegensatz zum Rest des Fotos. Ich wollte das Bild in Summe etwas heller aufnehmen und weiterhin die rechte Seite mit der Sonne etwas abdunkeln. Dabei sollte die aufgehende Sonne aber nicht ausbrennen.

Der Test – Verlaufsfilter mal um 90 Grad drehen

Ok Frank, du hast ja einen Softedge Verlaufsfilter (0.9) dabei. Probiere ich es doch einfach. Softedge heisst ja schließlich soft. Leider war es nicht soft genug. Ihr seht auf dem folgenden Foto dementsprechend deutlich die Lichtkante. Im ersten Moment habe ich mir gedacht, Frank, das Problem löst du nachträglich am Rechner. Ich habe es eine Weile probiert und dann doch aufgegeben. Das ist wohl nix gewesen

Aus Fehlern lernen - Grauverlaufsfilter soft mal quer nutzen, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

So war es dann doch besser

Meine Rettung waren dann doch Aufnahmen mit normal ausgerichtetem Grauverlaufsfilter. Ein bisschen nachträglich aufhellen und die dabei Lichter unten halten hat völlig gereicht. Die Nacharbeit war in 2-3 Minuten erledigt. Geht doch und die zahlreichen  Kommentare und Rückmeldungen auf Facebook waren auch nur positiv.

Inzwischen habe ich mir den Sonnenaufgang in Warnemünde auch in A2 ausgedruckt und gerahmt. Wenn ich jetzt noch ein freies Plätzchen an der Wand finde (im Moment steht es auf dem Fussboden), bin ich absolut happy. Gehen Euch auch schon die freien Flächen für Fotos aus?.

Aus Fehlern lernen - Grauverlaufsfilter soft normal ausgerichtet, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Fazit aus Fehlern lernen – Grauverlaufsfilter soft und doch nicht soft genug

Den 0.9er Softfilter kann ich für solche Queraufnahmen vergessen. Demnächst werde ich aber auf jeden Fall mal den 0.6er soft Grauverlaufsfilter testen. Mal sehen, was dabei rauskommt. Vielleicht ist der dann richtig soft und 2 Blenden Abdunklung sollten auch noch reichen.

Bemerkung: In der neuen Beitragsserie „Aus Fehlern lernen“ berichte ich nur über Fehler, die ich gemacht habe und versuche Euch und mich damit in Zukunft auch ein bisschen vor solchen Fehlern zu schützen. Warum, wieso und weshalb könnt Ihr gerne in diesem ersten Beitrag noch einmal nachlesen.

Meine Fotokurse in Berlin

Ich möchtet gerne mehr über die Fotografie lernen oder als Anfänger die Grundlagen der digitalen Fotografie mit einer Spiegelreflexkamera (DSLR) bzw. Systemkamera lernen? Dann meldet Euch doch für einen meiner Fotokurse in Berlin an. Auf dieser Seite findet Ihr eine Übersicht über alle Termine und Inhalte. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Entdecken.

Vielen Dank für Eure Unterstützung

Wenn Ihr mich bei meiner Arbeit ein wenig unterstützen wollt, nutzt doch bitte einen der folgenden Links für Euren nächsten Einkauf bei Amazon. Es ist egal was Ihr kauft und es hat keinerlei Auswirkungen für Euch. Nur ich bekomme etwas von Amazon dafür. Vielen Dank.

Für diesen Beitrag kamen zum Einsatz:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*