• Suchen
Fotofrust und Fotolust – Panorama Berlin Schlossstraße

Fotofrust und Fotolust – Panorama Berlin Schlossstraße

Eigentlich hatte ich mir den Samstag Abend richtig schön vorgestellt. Die Family war zum Taschenlampenkonzert auf der Waldbühne und ich wollte abends noch mal mit meinem Fotokram losziehen. Einfach ein paar schöne Fotos machen. Als Ziel hatte ich mir das Gebiet um den Kuhdamm, den Ernst Reuter Platz und die Siegessäule vorgestellt. Gute Idee aber leider gab es einige Striche durch diese Rechnung.

Aber fangen wir von vorn an. Da ich keinen Bock auf Parkplatzsuche hatte, bin ich mit der U-Bahn bis zum Kuhdamm gefahren. Und wenn ich schon mal da bin, so will ich mir doch wenigstens mal den neuen Apple Store ansehen. Ich weiss nicht, was die Leute daran so toll finden. Ich kam mir vor wie in einer Bahnhofshalle mit vielen iPads und so. Ja, es war eine saubere Bahnhofshalle aber Bahnhofshalle bleibt Bahnhofshalle. Und ich bin wirklich ein bekennender Apple Fanboy. Bei Gravis am Ernst Reuter Platz finde ich es interessanter.

Der Gebäudekomplex ums Café Kranzler scheint an manchen Stellen interessant für Porträts zu sein. Da ich aber allein unterwegs war, muss ich das auf später verschieben (Einfach Leute auf der Straße anquatschen ist auch nicht mein Ding). Ich war ja losgezogen, um mit Stativ und so ein paar Stadtaufnahmen zu machen. Am Bahnhof Zoo habe ich lieber nichts aufgebaut. Dazu sahen mir die Gestalten ein wenig zu suspekt aus. Irgendwie wirkte Berlin am Tage heute auf mich auch nur dreckig. Ich hatte gar keine Lust hier zu fotografieren. Auch der Ernst Reuter Platz enttäuschte mich heute. Er strotzte vor riesigen Wahlplakaten und eine Baustelle in der Mitte der Insel setzte dem noch die Krone auf. Bäh. Frank, vergiss es heute und mach dich auf den Heimweg.

Zum Glück bin ich in der Schlossstraße (die wird wirklich mit 3 „s“ geschrieben) noch mal ausgestiegen. Im Halbdunklen habe ich noch ein 360/180 Grad Panorama geschafft. Die Leute haben zwar ein wenig komisch geschaut, als sie mich mit meinem Krempel gesehen haben, aber das war mir egal. Hier das Ergebnis: Mein Panorama aus der Schlossstraße.

Panorama Berlin Schlosstrasse abends

Für die Interessierten noch ein paar technische Details. Es besteht aus 36 Einzelfotos (4 Reihen a 9 Fotos). Die Belichtungszeit lag bei 4s und die Blende war auf 11 eingestellt. Fotografiert wurde mit einer Nikon D800 und einem Nikon AF-S Nikkor 24mm 1:1,4G ED Objektiv .

Das fertige Panorama hat 31341×12594 Pixel. Damit Ihr die Detaildichte mal abschätzen könnt, habe ich unten mal ein paar Detailausschnitte rausgezogen. Ich bin mal wieder begeistert

Panorama Berlin Schlosstrasse abends
Panorama Berlin Schlosstrasse abends

Ausschnitt 1

Panorama Berlin Schlosstrasse abends

Ausschnitt 2

Panorama Berlin Schlosstrasse abends

Ausschnitt 3

Panorama Berlin Schlosstrasse abends

Ausschnitt 4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*