• Suchen
  • Home
  • /Ausrüstung
  • /Test Filterhalter Nikon 14-24mm von HAIDA – Vignettierung
Test Filterhalter Nikon 14-24mm von HAIDA – Vignettierung

Test Filterhalter Nikon 14-24mm von HAIDA – Vignettierung

Vor ein paar Wochen habe ich mir ja den Haida 150er Filterhalter für Nikon 14-24mm gekauft. Gerade für Langzeitbelichtungen mit dem Objektiv gibt es ja nicht so viele Lösungen. Schon die äußere Linsenform verbietet den Einsatz von normalen Schraubfiltern.

Ich hatte ihn jetzt einige Wochen mit draußen im Einsatz und wollte die Tage den Filterhalter einfach mal auf die Vignettierung testen.

Wie schlägt sich die Kombination aus extremem Weitwinkel an einer Vollformatkamera mit diesem Filterhalter von Haida? Bevor ich aber zu dem eigentlichen Test komme, ein paar Randbemerkungen vorab.

Der 150mm Filterhalter von HAIDA – ein erster Eindruck

Der Filterhalter ist aus Alu und besteht aus mehreren Einzelteilen. Der „Anbau“ ist ganz einfach. Ich muss nur den Schraubring von hinten über das Objektiv stülpen und von vorne das Gegenstück mit den kleinen Halteecken in die Einbuchtungen der Streulichblende halten. Dann einfach von hinten den Schraubring festschrauben und das war es schon fast.

Nix wackelt oder so, alles sitzt bombenfest. Der eigentliche Filterhalter wird dann bei der Markierung aufgesteckt und in die gewünschte Endposition verdreht. Zum Schluss verhindere ich noch ein weiteres Verdrehen mit der kleinen Messingschraube, bin fertig.

Filterhalter von Haida für das Nikon 14-24mm, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Filterhalter von Haida für das Nikon 14-24mm, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Filterhalter von Haida für das Nikon 14-24mm, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Meine 150mm  Einschubfilter von HAIDA

Die Filterscheiben werden, je nach Bedarf, von oben oder unten in den Filterhalter eingeschoben. Alles sitzt angenehm fest und eine Gefahr des Wiederrausrutschens sehe ich nicht. Nur das Handling mit Scheiben ist etwas umständlicher. Ich muss aufpassen, wo ich wie anfasse, denn sonst kann es Fingertapsen geben. 🙁 Andererseits darf ich auch nicht zu locker anfassen.

Wenn mir  eine Filterscheibe (sie sind aus Glas) auf die Steine oder so fällt, dürfte sie ein Kandidat für den Glascontainer sein. Ich habe mir für den Anfang zwei Filterscheiben gekauft.

Test Vignettierung Filterhalter von HAIDA am Nikon 14-24mm Objektiv

Mein Versuchsaufbau war ziemlich einfach. Ich habe die Kamera auf’s Stativ gestellt und vor einem weissen Hintergrund positioniert. Rechts und links habe ich je einen Blitz aufgestellt und die Reflektoren entfernt. Ich wollte ja eine einigermassen gleichmässig ausgeleuchtete Fläche bekommen. Blende, ISO-Wert und Blitzstärke wurden komplett manuell eigestellt und so justiert, dass das Histogramm für die jeweilige Reihe bei 90% von links endete.

Versuchsaufbau Test Haida Filterhalter Nikon 14-24mm, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Als Erstes kommt die Reihe ohne Filterhalter. Ich habe in Lightroom alle Objektivkorrekturen abgeschaltet und nur eine Umwandlung in Schwarz/Weiß vorgenommen. Mal schauen, wie sich das Objektiv alleine schon von der Vignettierung verhält.

Testfotos mit Nikon 14-24mm ohne Filter bei Brennweiten: 14mm, 15mm, 16mm, 18mm, 20mm, 24mm.

Vignettierung Nikon 14-24mm bei 14mm, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Vignettierung Nikon 14-24mm bei 15mm, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Vignettierung Nikon 14-24mm bei 16mm, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Vignettierung Nikon 14-24mm bei 18mm, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Vignettierung Nikon 14-24mm bei 20mm, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Vignettierung Nikon 14-24mm bei 24mm, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Wie Ihr sehen könnt, gibt es auch ohne Filter bis 18mm eine kleine Randabdunkelung. Diese kann jedoch in Lightroom ganz einfach entfernt werden. Der nackte Filterhalter ohne Scheiben hat keinerlei Auswirkungen. Mal sehen, was passiert, wenn ich den ND3.0 Graufilter einschiebe.

Vergleich Vignettierung bei Brennweite 14mm mit und ohne Graufilter 1000x

Vignettierung Nikon 14-24mm bei 14mm ohne Filter, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Vignettierung Nikon 14-24mm bei 14mm ohne Filter

Vignettierung Nikon 14-24mm bei 14mm mit Filter 1000x, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Vignettierung Nikon 14-24mm bei 14mm mit Filter 1000x

Wow, ich bin begeistert. Ich sehe keinen nennenwerten Unterschied schon bei 14mm. Da kommt Freude auf und die höheren Brennweiten schenke ich Euch. Aber da liegt ja noch ein Grauverlaufsfilter rum. Wie verhält sich die ganze Sache, wenn zwei Filter zum Einsatz kommen und die Kombination Graufilter + Grauverlaufsfilter ist ja nicht so ungewöhnlich.

Vergleich Vignettierung bei Brennweite 14mm mit Graufilter 1000x und Grauverlaufsfilter

Vignettierung Nikon 14-24mm bei 14mm ohne Filter, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Vignettierung Nikon 14-24mm bei 14mm ohne Filter

Vignettierung Nikon 14-24mm bei 14mm mit Filter 1000x, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Vignettierung Nikon 14-24mm bei 14mm mit Filter 1000x

Vignettierung Nikon 14-24mm bei 14mm mit Filter 1000x und Grauverlauf ND 8x soft, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Vignettierung Nikon 14-24mm bei 14mm mit Filter 1000x und Grauverlauf ND 8x soft

Aber hallo, das Teil macht sich ja richtig bemerkbar und leider nicht nur im oberen Bereich. Auch die Abdunklung im unteren Bereich finde ich schon bemerkenswert. Fairerweise muss ich sagen, dass ein Grauverlaufsfilter mit 8x schon ziemlich heavy ist. Wenn ich Lightroom ein wenig zu Hilfe nehme (Objektivkorrektur und Verlaufsfilter von unten hoch als Aufhellung) ist das Problem aber schon kein Problem mehr.

Vignettierung Nikon 14-24mm bei 14mm mit Filter 1000x und Grauverlauf ND 8x soft , korrigiert, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Vignettierung Nikon 14-24mm bei 14mm mit Filter 1000x und Grauverlauf ND 8x soft , korrigiert

Grauverlaufsfilter nach oben verschoben

Zum Schluss habe ich den Grauverlaufsfilter noch ein kleines Stückchen nach oben geschoben, damit er bündig mit dem Graufilter abschliesst. So kann ich die Abdunklung im oberen Bereich nochmal verringern.

Nikon 14-24mm bei 14mm mit Filter 1000x und Grauverlauf ND 8x soft leicht nach oben verschoben, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Nikon 14-24mm bei 14mm mit Filter 1000x und Grauverlauf ND 8x soft leicht nach oben verschoben

Vignettierung Nikon 14-24mm bei 14mm mit Filter 1000x und Grauverlauf ND 8x soft nach oben verschoben , korrigiert, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Vignettierung Nikon 14-24mm bei 14mm mit Filter 1000x und Grauverlauf ND 8x soft nach oben verschoben , korrigiert

Ich bin mit dem Testergebnis super zufrieden. Es macht richtig Spaß mit 14mm Brennweite und Graufiltern zu fotografieren. Zum Schluss möchte ich Euch noch zwei Fotos zeigen, die so entstanden sind. Vielleicht habt Ihr ja auch Lust darauf.

Beispielsfotos für Langzeitbelichtungen mit dem 150mm Filterhalter von HAIDA

Langzeitbelichtung Siegessäule Berlin, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Langzeitbelichtung Seebrücke Sellin, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Wenn Ihr mich in meiner Arbeit unterstützen möchtet, könnt Ihr gerne die folgenden Links für Euren nächsten Einkauf bei Amazon (egal was Ihr kauft) nutzen. Es hat für Euch keinerlei Auswirkungen aber bekomme eine wahnsinnig hohe Provision von Amazon dafür 😉 . Vielen Dank.

5 Kommentare zu “Test Filterhalter Nikon 14-24mm von HAIDA – Vignettierung

  1. Danke für diesen tollen Bericht – genau danach habe ich gesucht.

    Meine Frage ist: wie Schützt man die Frontlinse wenn man nicht jedes mal den Filter komplett abschrauben möchte? Also nur die Glasplattenhalterung abnimmt. Oder hast Du hier den Nikon Deckel zurecht geschnitten?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*