• Suchen
Mein neuer Fotokurs in Berlin für Einsteiger

Mein neuer Fotokurs in Berlin für Einsteiger

Ich habe mir im Mai mal Gedanken gemacht, wie ich mein Fotokurs Angebot in Berlin etwas verbessern kann. Es sollte ein neuer Kurs für Einsteiger/Anfänger in der Digitalfotografie sein und er sollte nicht am Wochenende stattfinden, damit die Interessenten sich nicht das Wochenende blockieren. Gerade im Sommer ist das ja eher für Familien- und Freizeitaktivitäten eh schon verplant. Hurra, seit ein paar Tagen gibt es ihn, den neuen Fotokurs als Crashkurs (4 Stunden). Ich habe ihn mal „Du und Deine Kamera“ genannt.

In 4 Stunden zeige und erkläre ich Euch die wichtigsten Grundlagen, worauf es beim Fotografieren ankommt und wie die Parameter Blende, Verschlusszeit, ISO-Wert Euch helfen, spannende und schönere Fotos zu fotografieren. Das Thema Autofocus wird natürlich auch erläutert. Schliesslich sollen die Fotos ja auch scharf sein. Nach dem Abend solltet Ihr die wichtigsten Schalter an Eurer Kamera kennen und die Kamera nicht mehr als ein Buch mit 7 Siegeln sehen. Der Fotokurs dauert 4 Stunden, findet nur innerhalb der Woche (werktags) statt und beginnt immer um 18:00 Uhr bei mir in Lichterfelde (Stadtbezirk, Steglitz-Zehlendorf). Er besteht aus 2 Stunden Theorie mit kleinen Übungen und 2 Stunden Fotopraxis draußen in der näheren Umgebung.

Wie immer gibt es maximal 4 Teilnehmer pro Fotokurs, damit ich genug Zeit für jeden Teilnehmer habe und Ihr auch was lernt bzw. mich auch mit individuellen Fragen löchern könnt. Wenn Ihr noch nicht genau wisst, ob das das Richtige für Euch ist, könnt Ihr Euch hier gerne mal ein paar Rückmeldungen und Meinungen von bisherigen Besuchern durchlesen und schaut Euch einfach meine Fotos hier im Blog an.

Alle weiteren Informationen zu dem Fotokurs und wie Ihr Euch für den Kurs anmelden könnt findet Ihr auf der Seite Fotokurs in Berlin: Chrashkurs für Einsteiger „Du und Deine Kamera“. Wenn Ihr Fragen habt meldet Euch einfach über das Kontaktformular. Ich würde mich freuen, Euch mal bei mir in Berlin begrüßen zu dürfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*