Rucksackberliner, leidenschaftlicher Fotograf und Fototrainer. Ich habe diesen Fotografie Blog 2013 zum Leben erweckt. :-) Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen.

Aus Fehlern lernen – Grauverlaufsfilter soft und doch nicht soft genug

Nov 25, 2016 | Aus Fehlern lernen

Kann ich einen Softedge Grauverlaufsfilter eigentlich auch mal anders ausrichten, um dadurch die Sonne auf einer Seite etwas abzudunkeln? Neulich in Warnemünde habe ich das mal versucht. Mir war die Sonne rechts einfach zu present im Gegensatz zum Rest des Fotos.

Ich wollte das Bild in Summe etwas heller aufnehmen und weiterhin die rechte Seite mit der Sonne etwas abdunkeln. Dabei sollte die aufgehende Sonne aber nicht ausbrennen.

Der Test – Verlaufsfilter mal um 90 Grad drehen

Ok Frank, du hast ja einen Softedge Verlaufsfilter (0.9) dabei. Probiere ich es doch einfach. Softedge heisst ja schließlich soft. Leider war es nicht soft genug. Ihr seht auf dem folgenden Foto dementsprechend deutlich die Lichtkante.

Im ersten Moment habe ich mir gedacht, Frank, das Problem löst du nachträglich am Rechner. Ich habe es eine Weile probiert und dann doch aufgegeben. Das ist wohl nix gewesen.

Aus Fehlern lernen - Grauverlaufsfilter soft mal quer nutzen, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

So war es dann doch besser

Meine Rettung waren dann doch Aufnahmen mit normal ausgerichtetem Grauverlaufsfilter. Ein bisschen nachträglich aufhellen und die dabei Lichter unten halten hat völlig gereicht. Die Nacharbeit war in 2-3 Minuten erledigt. Geht doch und die zahlreichen  Kommentare und Rückmeldungen auf Facebook waren auch nur positiv.

Inzwischen habe ich mir den Sonnenaufgang in Warnemünde auch in A2 ausgedruckt und gerahmt. Wenn ich jetzt noch ein freies Plätzchen an der Wand finde (im Moment steht es auf dem Fussboden), bin ich absolut happy. Gehen Euch auch schon die freien Flächen für Fotos aus?

Aus Fehlern lernen - Grauverlaufsfilter soft normal ausgerichtet, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de

Fazit aus Fehlern lernen – Grauverlaufsfilter soft und doch nicht soft genug

Den 0.9er Softfilter kann ich für solche Queraufnahmen vergessen. Demnächst werde ich aber auf jeden Fall mal den 0.6er soft Grauverlaufsfilter testen. Mal sehen, was dabei rauskommt. Vielleicht ist der dann richtig soft und 2 Blenden Abdunklung sollten auch noch reichen.

Bemerkung: In der neuen Beitragsserie “Aus Fehlern lernen” berichte ich nur über Fehler, die ich gemacht habe und versuche Euch und mich damit in Zukunft auch ein bisschen vor solchen Fehlern zu schützen. Warum, wieso und weshalb könnt Ihr gerne in diesem ersten Beitrag noch einmal nachlesen.

Ich hoffe, mein neuer Beitrag “Aus Fehlern lernen – Grauverlaufsfilter soft und doch nicht soft genug” hat Euch gefallen. Gerne könnt Ihr mich auch auf Facebook und Youtube unterstützen.

Mein YouTube Kanal

Hier könnt Ihr jetzt ganz einfach meinen YouTube Kanal abonnieren.

https://www.youtube.com/FrankWeber(Fotologbuch.de)

https://www.youtube.com/FrankWeber(Der LightroomDoktor)

Meine Facebookseiten - vielen Dank für Euer Gefällt mir

Hier geht’s zu meinen Facebookseiten.

https://www.facebook.com/fotologbuch/

https://www.facebook.com/derlightroomdoktor/

Mit Eurem Like / Kanalabo kann ich die Reichweite des Fotologbuchs erhöhen und diese kostenfreien Inhalte auch in Zukunft anbieten. Vielen Dank für Eure Unterstützung

Vielen Dank für Eure Unterstützung - Affiliate Links

Ihr möchtet mich gerne bei meiner Arbeit ein wenig unterstützen? Dann verwendet doch bitte einfach die folgenden Links für Euren nächsten Einkauf bei Amazon (egal was Ihr dann wirklich kauft). Das hat für Euch keinerlei Auswirkungen aber ich bekomme eine "wahnsinnig hohe" Provision von Amazon dafür 😉 und kann so diese kostenfreien Tutorials ein bisschen mit finanzieren.  Vielen Dank.

Meine aktuelle Buchempfehlung

Auf Roberto Valenzuela bin ich vor Jahren durch eine Sendung im Internet bei "Creative Live" aufmerksam geworden. Dieses Buch hier kann ich jedem nur empfehlen, der sich mit der Fotografie und dem Einfluß des Lichts etwas mehr auseinandersetzen möchte. Ich habe inzwischen auch meine englischsprachige Ausgabe durch die deutsche Übersetzung ersetzt und bin immer noch begeistert. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen.

Perfektes Licht mit System: Ein Praxisleitfaden für Fotografen*
Perfektes Licht mit System: Ein Praxisleitfaden für Fotografen
Preis: € 39,90 Prime
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 16. June 2019 um 04:57 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Mein Ausrüstungstipp der Woche

Fast in jedem meiner Fotokurse werde ich gefragt, womit ich meine Objektive reinige. Ich verwende seit vielen Jahren das Lenspen DSLR Pro Kit. Damit habe ich ein für mich optimales Set, um die Objektive und die Schraubfilter zu reinigen. Sehr schön finde ich hier auch die verschraubbaren Kappen für die Reinigungspads auf der einen Seite. Da kann sich nichts aus Versehen in der Fototasche lösen.

Zur Sicherheit würde das Set aber trotzdem nicht lose in der Fototasche transportieren. Eine einfache verschliessbare Plastiktüte ist da auch schon optimal. In der neuen Version liegt sogar noch ein Mikrofasertuch bei. Bitte denkt aber daran, diese Reiningungsstifte sollten auch alle paar Jahre bei Euch ausgetauscht werden. Ich habe meine "alte" Version jetzt auch wieder gerade durch die neue Generation ausgetauscht,

Lenspen DSLR Pro Kit Elite NDSLRK-1W Viewfinders/Lenses/Filter Cleaning Kit*
Lenspen DSLR Pro Kit Elite NDSLRK-1W Viewfinders/Lenses/Filter Cleaning Kit
Preis: € 28,70 Prime
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 16. June 2019 um 06:42 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Fotokurse und Workshops in Berlin bei Fotologbuch jetzt buchen, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Meine Fotokurse und Workshops

Ich führe regelmäßig in Berlin und außerhalb Fotokurse und Lightroom Workshops für Anfänger und auch zu verschiedenen fortgeschrittenen Themen durch. Damit ich für jeden einzelnen Teilnehmer auch maximal Zeit habe, ist die Teilnehmeranzahl bei mir auf maximal 4 Teilnehmer pro Kurs begrenzt.

Ich freue mich, wenn ich auch Dich auf einem meiner nächsten Fotokurse oder Workshops begrüßen darf. Alle Informationen zu meinen Fotokursen und Workshops und die aktuellen Termine findest Du bei mir im Store

Du interessierst Dich für meine Fotokurse und Lightroom Workshops allgemein und willst gerne wissen, was es alles gibt ... ? Als Einstieg zum weiteren Entdecken empfehle ich Dir meine Hauptseite "Meine Fotokurse und Lightroom Workshops in Berlin" hier im Blog. Von da kannst Du Dich prima ganz einfach durchklicken.

Pin It on Pinterest

Aus Fehlern lernen Aus Fehlern lernen – Grauverlaufsfilter soft und doch nicht soft genug