• Suchen
Fototipp – Einfach mal den eigenen Standpunkt ändern

Fototipp – Einfach mal den eigenen Standpunkt ändern

Der heutige Fototipp ist eigentlich ganz trivial aber er hilft Euch doch ungemein dabei, Euer Foto aufzuräumen und es von unerwünschten Ablenkungen zu befreien. Manche mögen darüber lächeln aber gerade in den ersten Anfangsphasen der Fotografie (und auch später in der Hektik) wird diese extreme einfache Möglichkeit schlichtweg übersehen oder nicht erkannt. Ich erlebe es immer wieder in meinen Fotokursen.

Fototipp – Einfach mal den eigenen Standpunkt ändern

Als Beispielfoto habe ich mir ein Foto von einem meiner letzten Tierparkbesuche hier in Berlin rausgesucht. Ja ich weiß, grelles Tageslicht ist nicht immer das vorteilhafteste Licht zum Fotografieren. Aber darum geht es hier gar nicht. Der Blickwinkel ist insofern unpassend gewählt, da ich im Hintergrund noch den hässlichen Zaun und diese doofe blaue Leitung sehen kann. Selbst Blende f3.2 an 300mm und Vollformat (Nikon AF-S Nikkor 300mm 1:2.8G ED VR II, alle Links sind Affiliate Links) konnte den Hintergrund nicht in der Unschärfe verschwinden lassen.

Fototipp - Einfach mal den eigenen Standpunkt ändern, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Ein paar Schritte zur Seite haben gereicht

Zum Glück für mich bot sich hier eine ganz einfache Möglichkeit an, diesen unerwünschten Hintergrund im Foto verschwinden zu lassen. Ich entdeckte im Gehege einen Baum und ich musste nur meinen eigenen Standpunkt ein paar Meter weiter nach links verschieben. Dann noch ein paar Minuten warten, bis der Kopf des Geiers auch wieder von der Blickrichtung passte und abdrücken. So finde ich das Foto viel schöner. Der Zaun und der blaue Kram am Boden ist verschwunden und ich könnte jetzt fast behaupten, ich war auf Safari. 😉

Fototipp - Einfach mal den eigenen Standpunkt ändern, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Das war es auch schon wieder für heute. Ich hatte ja gesagt, es wird ein ganz simpler aber wirkungsvoller Trick. Probiert es einfach mal öfter aus beim Fotografieren und nehmt Euch auch ein bisschen mehr Zeit bei der Auswahl Eures Fotostandpunktes. Ihr werdet begeistert sein. Als Ergänzung empfehle ich Euch auch noch den schon etwas älteren Beitrag „Fotos von Störenfrieden bereinigen – Fotos aufräumen -Teil 1„.

Wenn Du noch mehr über die Fotografie / oder das Fotografieren selber lernen möchtest, komm doch zu einem meiner zahlreichen Fotokurse hier in Berlin. Ein- bis zweimal pro Jahr komme ich auch nach Prerow. Ich würde mich freuen, wenn ich Dir beim Fotografieren lernen helfen kann. Eine Übersicht über alle Fotokurse für Anfänger und Fortgeschrittene bekommst Du auf der Seite „Alle Fotokurse und Lightroom Workshops bei Fotologbuch.de in Berlin in einer Kurzübersicht„. Ich wünsche Dir schon mal viel Spaß beim Lesen und Entdecken.

Danke für Eure Unterstützung

Wenn Ihr mich bei meiner Arbeit ein wenig unterstützen wollt, so verwendet doch die folgenden Links bei Eurem nächsten Einkauf auf Amazon.de. Es hat für Euch keinerlei Auswirkungen aber ich bekomme einen kleinen Bonus von Amazon dafür. Vielen Dank.

Für diesen Beitrag wurden verwendet (alle Links sind Affiliate Links):

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.

Vielen Dank. Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies. Bei mir z.B. Google Analytics. Dadurch kann ich besser erkennen, was für die Besucher (in anonymisierter Form) interessant ist.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Hinweise zum Datenschutz.

Zurück