• Suchen
In WordPress ein eigenes Logo einbauen – Nachtrag

In WordPress ein eigenes Logo einbauen – Nachtrag

Leider war der zweite Schritt nur teilweise von Erfolg gekrönt. Ich hatte zwar mein schönes Logo auf der Hauptseite, aber auf den anderen Seiten fehlte es. Statt dessen präsentierte mir meine Seite ein hässliches „kann Datei nicht finden“ Zeichen. Ich muß das Logo wohl anders Einbinden und nicht als statischen Link.

Als erstes lege ich ein neues Unterverzeichnis in meinem Theme Verzeichnis an. Ich nenne es mal „images“. Dort hinein verschiebe ich meine Grafikdatei mit dem Logo. Und weil es so schön war, ändere ich wieder im Editor meine „header.php“ wie folgt ab.

Was kommt neu rein und ersetzt den alten Text?:

<img src=“<?php echo bloginfo(’stylesheet_directory‘);?>/images/logo_fotologbuch.png“ alt=“fotologbuch blog“ width=“200″ height=“100″/>

Die Grössenangaben müsst Ihr natürlich an Eure Grafik anpassen.

WordPress header.php nach Nachtrag Änderung

WordPress header.php nach Nachtrag Änderung

Jetzt passt es wirklich. Mehr zum Thema WordPress könnt Ihr in WordPress 3: Das umfassende Handbuch lesen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

For security, use of Google's reCAPTCHA service is required which is subject to the Google Privacy Policy and Terms of Use.

If you agree to these terms, please click here.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Bitte treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren.

Vielen Dank. Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies. Bei mir z.B. Google Analytics. Dadurch kann ich besser erkennen, was für die Besucher (in anonymisierter Form) interessant ist.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Hinweise zum Datenschutz.

Zurück