Rucksackberliner, leidenschaftlicher Fotograf und Fototrainer. Ich habe diesen Fotografie Blog 2013 zum Leben erweckt. :-) Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen.

1. Versuche eines Panoramas – Das Opfer der Platz vorm Brandenburger Tor?

Aug 21, 2013 | Panoramafotografie

Samstag früh soll es losgehen. Ich will mein erstes Panorama versuchen. Ein Motiv habe ich auch schon im Blick, das Brandenburger Tor bzw. den Platz davor, mit allem was da rundrum steht. Der Wecker klingelt 05:00 Uhr und leise schleiche ich mich aus dem Bett. Noch schnell einen Kaffee und ab geht’s in Richtung Brandenburger Tor.

Meine Ausrüstung an dem Tag

Was habe ich dabei? Eingepackt habe ich die D800 (alle Links sind Affiliate Links) und da ich verschiedene Varianten ausprobieren will, auch verschiedene Objektive (Nikon 14-24/2.8, Nikon 24mm/1.4, Nikon 85mm/1.4 und das kleine 50mm/1.8). Für einen sicheren Stand soll das Stativ Magica 2.4 sorgen und als Fernauslöser verwende ich, wieder immer, meinen Hähnel Giga T Pro II Funk-Fernauslöser. Was ich nicht habe, ist ein Nodalpunktadapter. Mit der Investition warte ich noch. Mal sehen, ob es mir überhaupt Spaß macht.

Auf dem Weg zum Brandenburger Tor kommt im Radio die Musik von “Beverly Hills Coop Teil 1”. Der Tag kann nur gut werden. Am Großen Stern folgt dann die Ernüchterung, Vollsperrung der Straße des 17. Juni bis zum Brandenburger Tor. Mist, da wollte ich irgendwo parken. Auf Umwegen komme ich doch in die Nähe, sehe aber alles ist zugebaut. Panorama vom Brandenburger Tor heute, vergiss es. “Ein Hoch auf die SPD, die Ihren 150sten Geburtstag unbedingt ganz groß feiern muss.”

Wechsel der Location – auf zum Gendarmenmarkt

Als Alternative bietet sich der Gendarmenmarkt an. Ok, ab in die Richtung. Ich stehe auf dem Gendarmenmarkt und könnte ko… Was sollen die riesigen Leinwände auf der rechten Seite? Die verdecken ja die Sicht zum Französischen Dom. Irgendeine Bude feiert hier den halben August “Tanz in den Sommer”. Inzwischen ist mir alles egal. Ich bin früh aufgestanden und will mein Panorama.

Da mein Elan inzwischen etwas nachgelassen hat und die Spitzen der Gebäude doch sehr hoch sind, mache ich nur den Versuch mit dem 14-24er. Die anderen Objektive würde es nicht in einer Reihe schaffen. Die Belichtungszeit fest eingestellt und fixiert und den Weißabgleich auf bewölkt. Ab geht die Lutzi. Ein Versuch 180 Grad alle 10 Grad ein Foto. Der zweite Versuch soll ein Rundrum werden. Die Schrittweite hier lege ich mal auf alle 15 Grad fest. Der Teufel muss mich geritten haben. Warum habe ich diese Serie bloß mit dem zentralen Blick aufs Schauspielhaus begonnen? Das 360 Grad Panorama habe ich am Rechner auch weggeschmissen.

Wieder zu Hause angekommen, sitze ich am Rechner mit einem Haufen Bilder. Ich brauche Software. Was macht mein Ideengeber No.1. Er nutzt PTgui und die Kritiken im Internet lassen es ganz klar als beste Wahl erscheinen. Schön, das es eine Testversion gibt. 30 Minuten später liegt mein erstes Panorama vor. Oh Gott, eine jpeg-Datei fast 120 MByte groß. Aber es sieht doch ganz schick aus für einen Schuss ins Blaue. Fürs Internet reduziere ich die Auflösung von 20375×6917 Pixel auf 2500×849 Pixel. Ich präsentiere mit Stolz mein allererstes Panorama.

Panorama Gendarmenmarkt (1.Versuch), (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - www.fotologbuch.de)

Und weil das so gut geklappt hat, versuche ich auch gleich noch meine Panoramaversuche aus Schweden zusammen zu stitchen. Achtung, die sind aus der Hand geschossen. Auch hier bin ich begeistert. Ich glaube ich habe Blut geleckt.

Panorama Schweden (1.Versuche)
Panorama Schweden (1.Versuche)

Ich hoffe, mein Beitrag “1. Versuche eines Panoramas – Das Opfer der Platz vorm Brandenburger Tor?” hat Euch gefallen. Gerne könnt Ihr mich auch auf Facebook und Youtube unterstützen.

Mein YouTube Kanal

Hier könnt Ihr jetzt ganz einfach meinen YouTube Kanal abonnieren.

https://www.youtube.com/FrankWeber(Fotologbuch.de)

https://www.youtube.com/FrankWeber(Der LightroomDoktor)

Meine Facebookseiten - vielen Dank für Euer Gefällt mir

Hier geht’s zu meinen Facebookseiten.

https://www.facebook.com/fotologbuch/

Mit Eurem Like / Kanalabo kann ich die Reichweite des Fotologbuchs erhöhen und diese kostenfreien Inhalte auch in Zukunft anbieten. Vielen Dank für Eure Unterstützung

Vielen Dank für Eure Unterstützung - Affiliate Links

Ihr möchtet mich gerne bei meiner Arbeit ein wenig unterstützen? Dann verwendet doch bitte einfach die folgenden Links für Euren nächsten Einkauf bei Amazon (egal was Ihr dann wirklich kauft). Das hat für Euch keinerlei Auswirkungen aber ich bekomme eine "wahnsinnig hohe" Provision von Amazon dafür 😉 und kann so diese kostenfreien Tutorials ein bisschen mit finanzieren.  Vielen Dank.

Meine aktuelle Buchempfehlung

Auf Roberto Valenzuela bin ich vor Jahren durch eine Sendung im Internet bei "Creative Live" aufmerksam geworden. Dieses Buch hier kann ich jedem nur empfehlen, der sich mit der Fotografie und dem Einfluß des Lichts etwas mehr auseinandersetzen möchte. Ich habe inzwischen auch meine englischsprachige Ausgabe durch die deutsche Übersetzung ersetzt und bin immer noch begeistert. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen.

Perfektes Licht mit System: Ein Praxisleitfaden für Fotografen*
Perfektes Licht mit System: Ein Praxisleitfaden für Fotografen
Prime  Preis: € 39,90
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 28. November 2020 um 09:53 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Mein Ausrüstungstipp der Woche

Fast in jedem meiner Fotokurse werde ich gefragt, womit ich meine Objektive reinige. Ich verwende seit vielen Jahren das Lenspen DSLR Pro Kit. Damit habe ich ein für mich optimales Set, um die Objektive und die Schraubfilter zu reinigen. Sehr schön finde ich hier auch die verschraubbaren Kappen für die Reinigungspads auf der einen Seite. Da kann sich nichts aus Versehen in der Fototasche lösen.

Zur Sicherheit würde das Set aber trotzdem nicht lose in der Fototasche transportieren. Eine einfache verschliessbare Plastiktüte ist da auch schon optimal. In der neuen Version liegt sogar noch ein Mikrofasertuch bei. Bitte denkt aber daran, diese Reiningungsstifte sollten auch alle paar Jahre bei Euch ausgetauscht werden. Ich habe meine "alte" Version jetzt auch wieder gerade durch die neue Generation ausgetauscht,

Lenspen DSLR Pro Kit Elite NDSLRK-1W Viewfinders/Lenses/Filter Cleaning Kit*
Lenspen DSLR Pro Kit Elite NDSLRK-1W Viewfinders/Lenses/Filter Cleaning Kit
Prime  Preis: € 26,56
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 28. November 2020 um 08:40 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Fotokurse und Workshops in Berlin bei Fotologbuch jetzt buchen, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Meine Fotokurse und Workshops

Ich führe regelmäßig in Berlin und außerhalb Fotokurse und Lightroom Workshops für Anfänger und auch zu verschiedenen fortgeschrittenen Themen durch. Damit ich für jeden einzelnen Teilnehmer auch maximal Zeit habe, ist die Teilnehmeranzahl bei mir auf maximal 3 Teilnehmer pro Kurs begrenzt.

Ich freue mich, wenn ich auch Dich auf einem meiner nächsten Fotokurse oder Workshops begrüßen darf. Alle Informationen zu meinen Fotokursen und Workshops und die aktuellen Termine findest Du bei mir im Store.

Du interessierst Dich für meine Fotokurse und Lightroom Workshops allgemein und willst gerne wissen, was es alles gibt ... ? Als Einstieg zum weiteren Entdecken empfehle ich Dir meine Hauptseite "Meine Fotokurse und Lightroom Workshops in Berlin" hier im Blog. Von da kannst Du Dich prima ganz einfach durchklicken.

Pin It on Pinterest

Panoramafotografie 1. Versuche eines Panoramas – Das Opfer der Platz vorm Brandenburger Tor?