Rucksackberliner, leidenschaftlicher Fotograf und Fototrainer. Ich habe diesen Fotografie Blog 2013 zum Leben erweckt. :-) Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen.

Mein Weg in die Panoramafotografie – Teil 02 – Neigung Fotoapparat einstellen

Sep 7, 2013 | Panoramafotografie

Heute nun mein zweiter Beitrag zum Thema Panoramafotografie. Im ersten Beitrag ging es ja um den Querversatz der Objektivmitte zur Drehachse und heute will ich mich mal um die horizontale Ausrichtung der Kamera kümmern.

Warum ist das so wichtig? Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Sehr Euch einfach mal die drei Fotos an. Beim ersten Foto ist die Kamera horizontal gerade ausgerichtet. Sorry für den Bauch in der Mitte, aber es wurde mit einem 24mm Objektiv aufgenommen. Beim zweiten Foto ist die Kamera nach rechts geneigt und beim dritten Foto nach vorn gekippt.

Panoramafotografie – Testfotos mit unterschiedlicher Neigung

Die drei Minipanoramen bestehen aus jeweils 3 Aufnahmen (Drehung 35 Grad, 0 Grad, -35 Grad). Sie wurden mit PTgui zusammengesetzt.

Panoramakopf gerade ausgerichtet, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - www.fotologbuch.de)
Panoramakopf zur Seite geneigt, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - www.fotologbuch.de)
Panoramakopf nach vorn gekippt, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - www.fotologbuch.de)

Damit sollte klar sein, die Drehebene muss im Normalfall horizontal sein. Auch in der Nachbearbeitung ist es dann wesentlich einfacher. Bei mir hat PTgui bei der geraden und gekippten Ansicht noch anstandslos funktioniert. Bei der geneigten Ansicht gab’s dann aber Probleme und ich musste manuell Kontrollpunkte setzen. Das ist zwar auch nicht schlimm gewesen aber es verursachte einfach zusätzliche Arbeit. 🙁

Wie kriegen wir das hin? Ich gehe mal davon aus, dass ein Stativ und ein Kugelkopf vorhanden ist. Ich beschreibe mal 3 Varianten. Eine sollte auf Eure Ausrüstung zutreffen.

Neigung einstellen Variante 1: Das Stativ hat eine eingebaute Libelle (kleine Wasserwaage)

Wer eine hat, kann vor Ort schön die 3 Beine stückchenweise anpassen, bis er die Anschlussplatte vom Stativ ausgerichtet hat. Dann den Kugelkopf draufschrauben und die Einspannung für den Fotoapparat auch ausrichten. Die Dinger sollten ja eigentlich immer eine Libelle haben. Danach aber bitte nix mehr verstellen. Sonst war alles umsonst und Ihr müsst von vorne anfangen. Damit sollte für den Fall die Kamera ausgerichtet sein. Zur Kontrolle könnt Ihr ja den Kugelkopf um die z-Achse drehen und es so kontrollieren. Es ist umständlich und aufwendig, aber es sollte funktionieren.

Panoramafotografie Stativkopf ohne Libelle, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - www.fotologbuch.de)
Panoramafotografie Stativkopf mit Libelle, (Foto copyright - Christiane Kösler - www.koesler-fotografie.de)
Panoramafotografie Kugelkopf mit Libelle, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - www.fotologbuch.de)
Panoramafotografie Nivellieradapter, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - www.fotologbuch.de)

Neigung einstellen Variante 2: Nur der Kugelkopf hat eine Libelle eingebaut

Bevor Ihr loszieht, müsst Ihr erst mal den Kugelkopf ausrichten. Dazu dürft Ihr schön mit einer Wasserwaage durch die Wohnung rennen und eine ebene Fläche suchen. Zum Glück werden Möbel ja heute meistens ausgerichtet. 😉 Auf diese Stelle müsst Ihr den Kugelkopf stellen und ausrichten wie oben. Im Prinzip funktioniert die Ebene damit wie ein ausgerichtetes Stativ. Am Aufnahmeort ist dann nur das Stativ mit aufgeschraubtem Kugelkopf entsprechend auszurichten (Dreibeinmethode). Denkt daran, auf keinen Fall den Kugelkopf lösen. Sonst war alles für die Katz.

Neigung einstellen Variante 3: Ihr habt einen Nivellieradapter (Luxusvariante):

Das ist die komfortabelste Lösung. Das Ding wird einfach auf das Stativ geschraubt und vor Ort ausgerichtet. Auf den Bildern unten ist meiner zu sehen. Ja, ich mache wieder einen auf faul. Zum Ausrichten muss ich nur die Spannschraube lösen (ähnlich wie bei einem Kugelkopf) und danach wieder anziehen. Auch ein mehrfacher Locationwechsel ist damit kein Problem.

Panoramafotografie ebenen Untergrund finden Richtung 1, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - www.fotologbuch.de)
Panoramafotografie ebenen Untergrund finden Richtung 2, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - www.fotologbuch.de)
Panoramafotografie Stativ mit Nivellieradapter, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - www.fotologbuch.de)

Ich hoffe, mein Beitrag “Mein Weg in die Panoramafotografie – Teil 02 – Neigung Fotoapparat einstellen” hat Euch gefallen. Gerne könnt Ihr mich auch auf Facebook und Youtube unterstützen.

Mein YouTube Kanal

Hier könnt Ihr jetzt ganz einfach meinen YouTube Kanal abonnieren.

https://www.youtube.com/FrankWeber(Fotologbuch.de)

https://www.youtube.com/FrankWeber(Der LightroomDoktor)

Meine Facebookseiten - vielen Dank für Euer Gefällt mir

Hier geht’s zu meinen Facebookseiten.

https://www.facebook.com/fotologbuch/

Mit Eurem Like / Kanalabo kann ich die Reichweite des Fotologbuchs erhöhen und diese kostenfreien Inhalte auch in Zukunft anbieten. Vielen Dank für Eure Unterstützung

Vielen Dank für Eure Unterstützung - Affiliate Links

Ihr möchtet mich gerne bei meiner Arbeit ein wenig unterstützen? Dann verwendet doch bitte einfach die folgenden Links für Euren nächsten Einkauf bei Amazon (egal was Ihr dann wirklich kauft). Das hat für Euch keinerlei Auswirkungen aber ich bekomme eine "wahnsinnig hohe" Provision von Amazon dafür 😉 und kann so diese kostenfreien Tutorials ein bisschen mit finanzieren.  Vielen Dank.

Meine aktuelle Buchempfehlung

Auf Roberto Valenzuela bin ich vor Jahren durch eine Sendung im Internet bei "Creative Live" aufmerksam geworden. Dieses Buch hier kann ich jedem nur empfehlen, der sich mit der Fotografie und dem Einfluß des Lichts etwas mehr auseinandersetzen möchte. Ich habe inzwischen auch meine englischsprachige Ausgabe durch die deutsche Übersetzung ersetzt und bin immer noch begeistert. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen.

Perfektes Licht mit System: Ein Praxisleitfaden für Fotografen*
Perfektes Licht mit System: Ein Praxisleitfaden für Fotografen
Prime  Preis: € 39,90
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 27. November 2020 um 10:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Mein Ausrüstungstipp der Woche

Fast in jedem meiner Fotokurse werde ich gefragt, womit ich meine Objektive reinige. Ich verwende seit vielen Jahren das Lenspen DSLR Pro Kit. Damit habe ich ein für mich optimales Set, um die Objektive und die Schraubfilter zu reinigen. Sehr schön finde ich hier auch die verschraubbaren Kappen für die Reinigungspads auf der einen Seite. Da kann sich nichts aus Versehen in der Fototasche lösen.

Zur Sicherheit würde das Set aber trotzdem nicht lose in der Fototasche transportieren. Eine einfache verschliessbare Plastiktüte ist da auch schon optimal. In der neuen Version liegt sogar noch ein Mikrofasertuch bei. Bitte denkt aber daran, diese Reiningungsstifte sollten auch alle paar Jahre bei Euch ausgetauscht werden. Ich habe meine "alte" Version jetzt auch wieder gerade durch die neue Generation ausgetauscht,

Lenspen DSLR Pro Kit Elite NDSLRK-1W Viewfinders/Lenses/Filter Cleaning Kit*
Lenspen DSLR Pro Kit Elite NDSLRK-1W Viewfinders/Lenses/Filter Cleaning Kit
Prime  Preis: € 26,56
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 27. November 2020 um 09:31 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Fotokurse und Workshops in Berlin bei Fotologbuch jetzt buchen, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Meine Fotokurse und Workshops

Ich führe regelmäßig in Berlin und außerhalb Fotokurse und Lightroom Workshops für Anfänger und auch zu verschiedenen fortgeschrittenen Themen durch. Damit ich für jeden einzelnen Teilnehmer auch maximal Zeit habe, ist die Teilnehmeranzahl bei mir auf maximal 3 Teilnehmer pro Kurs begrenzt.

Ich freue mich, wenn ich auch Dich auf einem meiner nächsten Fotokurse oder Workshops begrüßen darf. Alle Informationen zu meinen Fotokursen und Workshops und die aktuellen Termine findest Du bei mir im Store.

Du interessierst Dich für meine Fotokurse und Lightroom Workshops allgemein und willst gerne wissen, was es alles gibt ... ? Als Einstieg zum weiteren Entdecken empfehle ich Dir meine Hauptseite "Meine Fotokurse und Lightroom Workshops in Berlin" hier im Blog. Von da kannst Du Dich prima ganz einfach durchklicken.

Pin It on Pinterest

Panoramafotografie Mein Weg in die Panoramafotografie – Teil 02 – Neigung Fotoapparat einstellen