Rucksackberliner, leidenschaftlicher Fotograf und Fototrainer. Ich habe diesen Fotografie Blog 2013 zum Leben erweckt. :-) Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen.

Langzeitbelichtung mit Graufiltern – “Projekt Geisterzug”

Mrz 14, 2014 | Tipps und Tricks

Danke an Gwendolin, die Idee zu diesem Beitrag hast Du geliefert. Die Frage damals lautete: “Wie fotografiere ich einen Geisterzug?”. Sehr schnell kam damit das Thema Langzeitbelichtung und damit verbunden das Thema Graufilter zum Vorschein. Mit dem Post hier will ich versuchen, ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen. Und mit den Graufiltern machen wir das Licht dann schnell wieder dunkel. 😉

Worum geht’s beim Thema Langzeitbelichtung? Ich will die Belichtungszeit soweit erhöhen, dass die Bewegung nicht mehr eingefroren wird. Das beginnt bei leichter Bewegungsunschärfe, über Streifen und Schleier bis hin zu Bewegung ganz ausblenden.

Wie komme ich zu Langzeitbelichtungen, was brauche ich dafür?

Damit wir die Belichtungszeit verlängern können, muss ich vorne Licht wegnehmen. Das erreiche ich in geringem Umfang durch Verstellung von ISO und Blende aber damit ist ganz schnell Schluss und ich brauche andere Hilfsmittel.

Graufilter sind genau dafür da. Sie funktionieren wie eine Sonnenbrille vor dem Objektiv und verringern den Lichteinfall. Es gibt sie in verschiedenen Stärken. Die dadurch erzielte Verlängerung wird meistens mit einem Faktor 4x oder 64x zum Beispiel angegeben. Man findet auch Zahlen wie ND 3.0 oder so aber das ist mir zu kryptisch.

Ein Filter mit Faktor 4x entspricht einer Verlängerung um 2 Belichtungsstufen oder 2 Blendenschritten. Beträgt die Belichtungszeit ohne Filter zum Beispiel 1/250s, so komme ich mit dem 4x Filter auf 1/60s (das 4-fache halt). Der 64x bringt es auf 6 Blendenschritte und der 1000x auf 10 Blendenschritte (aus 1/250s wird 4s). Wem das noch nicht reicht, der kann die Dinger auch übereinanderschrauben. Aus 10 Blendenschritten (1000x) + 2 Blendenschritten (4x) wird dann 12 Blendenschritte oder 4000x.

Ich verwende folgende Filter:

Bitte kauft dabei nicht den günstigsten Filter. Jede schlechte Glasscheibe kann Euch Euer Foto kaputt machen. Wenn Ihr Filter übereinander schrauben wollt, ist das noch wichtiger. Ich empfehle auch nicht diese variablen Filter. Lasst die Finger davon und kauft Euch was ordentliches lieber nacheinander.

Graufilter verschiedene Stärken, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Graufilter Vergleich, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Kriterien für die Auswahl des passenden Graufilters

Eine Frage ist noch offen. Welchen Filter nehme ich denn für meine Aufnahme? Das kommt ganz auf das vorhandene Licht an. Fotografiert Ihr am Tage bei eitel Sonnenschein, so sind wahrscheinlich selbst 64x schon zu knapp. Seid Ihr abends unterwegs, könnt Ihr bei 1000x schon zwischendurch eine Runde schlafen. Ich habe unten ein paar Beispielfotos veröffentlicht.

Die erste Serie ist mittags in der absoluten Sonne entstanden. Bei 64x traten erste Wischeffekte auf und eine Geisterkreuzung bekam ich erst bei 1000x plus 64x.

Ohne Graufilter, Zeit 1/400s, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Mit Graufilter 4x, Zeit 1/125s, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Mit Graufilter 64x, Zeit 1/3s, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Mit Graufilter 1000x, Zeit 4s, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Mit Graufilter 1000x + 4x, Zeit 13s, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Mit Graufilter 1000x + 64x, Zeit 253s, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Graufilter Auswahl für die Nachtfotografie

Für die Nachtserie hätte ich wiederum den 1000x zuhause lassen können da meine Ausgangszeit ohne Filter schon bei 13s lag. Das macht mit 64x Filter dann stattliche 831s. Da ich keine 3 Stunden, 36 Minuten und 40s Zeit hatte, habe ich den 1000x lieber im Rucksack gelassen 😉 .

Nachtaufnahme ohne Graufilter, Zeit 13s, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Nachtaufnahme mit Graufilter 4x, Zeit 52s, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Nachtaufnahme mit Graufilter 64x, Zeit 831s, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Personen, bewegte Motivanteile ausblenden durch Langzeitbelichtungen

Und am Ende dieses Beitrags präsentiere ich Euch meine 2 Geisterzüge, den Ersten morgens um 06:30 Uhr und den Zweiten mittags um 12:30 Uhr, der Erste nur mit Filter 64x und der Zweite benötigte dann schon eine Kombi aus 1000x + 4x.

Worauf solltet Ihr bei solchen Fotos achten? Fotografiert im RAW Modus damit Ihr die Farbverschiebungen von den Graufiltern korrigieren könnt und benutzt unbedingt einen Fernauslöser. Meinen habe ich in diesem Blogbeitrag  (update 2019 ersetzt durch den hier) mal beschrieben.

Geisterzug mit Graufilter 64x, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Geisterzug mit Graufilter 1000x plus 4x, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Wenn Du Dich noch mehr für das Thema Langzeitbelichtungen interessierst und selber lernen möchtest, wie man Langzeitbelichtungen mit Bewegungsunschärfe richtig fotografiert und was man dafür braucht, komme doch zu meinem Fotokurs in Berlin. Hier findest Du alle weiteren Infos und die Termine zum Fotokurs Langzeitbelichtungen.

Ich hoffe, mein Beitrag “Langzeitbelichtung mit Graufiltern – “Projekt Geisterzug”” hat Euch gefallen. Gerne könnt Ihr mich auch auf Facebook und Youtube unterstützen.

Mein YouTube Kanal

Hier könnt Ihr jetzt ganz einfach meinen YouTube Kanal abonnieren.

https://www.youtube.com/FrankWeber(Fotologbuch.de)

https://www.youtube.com/FrankWeber(Der LightroomDoktor)

Meine Facebookseiten - vielen Dank für Euer Gefällt mir

Hier geht’s zu meinen Facebookseiten.

https://www.facebook.com/fotologbuch/

Mit Eurem Like / Kanalabo kann ich die Reichweite des Fotologbuchs erhöhen und diese kostenfreien Inhalte auch in Zukunft anbieten. Vielen Dank für Eure Unterstützung

Vielen Dank für Eure Unterstützung - Affiliate Links

Ihr möchtet mich gerne bei meiner Arbeit ein wenig unterstützen? Dann verwendet doch bitte einfach die folgenden Links für Euren nächsten Einkauf bei Amazon (egal was Ihr dann wirklich kauft). Das hat für Euch keinerlei Auswirkungen aber ich bekomme eine "wahnsinnig hohe" Provision von Amazon dafür 😉 und kann so diese kostenfreien Tutorials ein bisschen mit finanzieren.  Vielen Dank.

Meine aktuelle Buchempfehlung

Auf Roberto Valenzuela bin ich vor Jahren durch eine Sendung im Internet bei "Creative Live" aufmerksam geworden. Dieses Buch hier kann ich jedem nur empfehlen, der sich mit der Fotografie und dem Einfluß des Lichts etwas mehr auseinandersetzen möchte. Ich habe inzwischen auch meine englischsprachige Ausgabe durch die deutsche Übersetzung ersetzt und bin immer noch begeistert. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen.

Perfektes Licht mit System: Ein Praxisleitfaden für Fotografen*
Perfektes Licht mit System: Ein Praxisleitfaden für Fotografen
Prime  Preis: € 39,90
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 30. Mai 2020 um 08:23 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Mein Ausrüstungstipp der Woche

Fast in jedem meiner Fotokurse werde ich gefragt, womit ich meine Objektive reinige. Ich verwende seit vielen Jahren das Lenspen DSLR Pro Kit. Damit habe ich ein für mich optimales Set, um die Objektive und die Schraubfilter zu reinigen. Sehr schön finde ich hier auch die verschraubbaren Kappen für die Reinigungspads auf der einen Seite. Da kann sich nichts aus Versehen in der Fototasche lösen.

Zur Sicherheit würde das Set aber trotzdem nicht lose in der Fototasche transportieren. Eine einfache verschliessbare Plastiktüte ist da auch schon optimal. In der neuen Version liegt sogar noch ein Mikrofasertuch bei. Bitte denkt aber daran, diese Reiningungsstifte sollten auch alle paar Jahre bei Euch ausgetauscht werden. Ich habe meine "alte" Version jetzt auch wieder gerade durch die neue Generation ausgetauscht,

Lenspen DSLR Pro Kit Elite NDSLRK-1W Viewfinders/Lenses/Filter Cleaning Kit*
Lenspen DSLR Pro Kit Elite NDSLRK-1W Viewfinders/Lenses/Filter Cleaning Kit
Prime  Preis: € 29,35
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 31. Mai 2020 um 04:22 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Fotokurse und Workshops in Berlin bei Fotologbuch jetzt buchen, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Meine Fotokurse und Workshops

Ich führe regelmäßig in Berlin und außerhalb Fotokurse und Lightroom Workshops für Anfänger und auch zu verschiedenen fortgeschrittenen Themen durch. Damit ich für jeden einzelnen Teilnehmer auch maximal Zeit habe, ist die Teilnehmeranzahl bei mir auf maximal 4 Teilnehmer pro Kurs begrenzt.

Ich freue mich, wenn ich auch Dich auf einem meiner nächsten Fotokurse oder Workshops begrüßen darf. Alle Informationen zu meinen Fotokursen und Workshops und die aktuellen Termine findest Du bei mir im Store

Du interessierst Dich für meine Fotokurse und Lightroom Workshops allgemein und willst gerne wissen, was es alles gibt ... ? Als Einstieg zum weiteren Entdecken empfehle ich Dir meine Hauptseite "Meine Fotokurse und Lightroom Workshops in Berlin" hier im Blog. Von da kannst Du Dich prima ganz einfach durchklicken.

Pin It on Pinterest

Tipps und Tricks Langzeitbelichtung mit Graufiltern – “Projekt Geisterzug”