Rucksackberliner, leidenschaftlicher Fotograf und Fototrainer. Ich habe diesen Fotografie Blog 2013 zum Leben erweckt. :-) Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen.

Crop-Faktor und Brennweite Ursache und Wirkung

Sep 6, 2014 | Ausrüstung, Tipps und Tricks

Crop-Faktor, oh Gott, schon wieder so ein technischer Artikel? Ich hoffe nicht. Ich will versuchen, das Ganze so einfach wie möglich zu halten und mich auf das Praktische konzentrieren. Wenn wir ein Objektiv für unsere Kamera kaufen, wird auf der Verpackung und am Objektiv immer die kleinbildäquivalente Brennweite angegeben. Als Bezugsgröße gilt hier das analoge Kleinbildnegativ bzw. Dia. Beide hatten die Abmessung  36x24mm.

Crop-Faktor und Brennweite Beitragsbild, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Crop-Faktor und Brennweite Ursache und Wirkung

Ich rede an dieser Stelle mal nur von den spiegellosen Systemkameras (MFT) und den Spiegelreflexkameras. Das Objektiv von Nikon oder Canon z.B. weiss ja nicht, an welchem Kameratyp (Vollformat, APS-C, DX) es später verwendet werden soll. Die Unterscheidung nach Vollformat, APS-C, DX oder MFT erfolgt nur aufgrund der Sensorgröße.

Auch wenn das Objektiv, wie bei Nikon z.B. noch den Index DX im Namen hat, so wird die Brennweite trotzdem auf das Kleinbildformat bezogen angegeben. Was passiert nun, wenn ich das Objektiv entweder an einer Vollformatkamera oder an einer Cropkamera verwende?

Crop-Faktor praktische Wirkung als Testfotos im Vergleich

Ich habe nachfolgend mal 3 Aufnahmen mit einer Brennweite von 35mm fotografiert. Das erste Foto zeigt den Bildausschnitt, der von einem Vollformatsensor (hier Nikon D4, Sensorgröße 36x24mm) aufgezeichnet wird und auf der Speicherkarte als Foto landet. Der DX-Sensor der Nikon D7100 ist etwas kleiner. Er misst nur 23,5x15,6mm.

Ein Teil der Informationen vom Objektiv landet also ausserhalb des Sensors und ist weg. Der gespeicherte Bildausschnitt ist deutlich kleiner geworden. Nur was auf dem Sensor landet wird aufgezeichnet. Bei dem letzten Foto mit der OM-D geht sogar noch mehr Bildinhalt unwiederbringlich verloren da der Sensor noch kleiner ist.

Aufnahme mit 35mm Brennweite und Crop-Faktor1, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Aufnahme mit 35mm Brennweite und Crop-Faktor 1

Aufnahme mit 35mm Brennweite und Crop-Faktor1,5 (DX), (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Aufnahme mit 35mm Brennweite und Crop-Faktor 1.5 (DX)

Aufnahme mit 35mm Brennweite und Crop-Faktor 2 (OM-D), (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Aufnahme mit 35mm Brennweite und Crop-Faktor 2 (MFT)

Die kleineren Bildausschnitte kann ich mit der Vollformatkamera auch erzielen, wenn ich den Zoom in Richtung Telebrennweite verändere. Doch um welchen Faktor muss ich das tun? Hier kommt der Crop-Faktor zum Einsatz. Er kennzeichnet das Verhältnis der Sensorabmessungen (Diagonale Länge) und beträgt für:

  • Nikon DX Kameras, Sony APS-C = 1,5
  • Canon APS-C Kameras = 1,6
  • MFT (wie OM-D) = 2,0
Sensor Größen Vergleich FX/DX/MFT, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Crop-Faktor und Bildausschnitt

Der Bildausschnitt eines 35mm Objektivs an einer Nikon D7100 (DX, Crop-Faktor 1,5) entspricht also dem einer Brennweite von 52,5mm an der Vollformatkamera. Was hat das u.a. für Auswirkungen?

Mit einer Crop-Kamera habe ich automatisch ein “besseres” Tele. Die Brennweite “verlängert” sich (Nur gedanklich, da die optischen Eigenschaften des Objektivs ja unverändert erhalten bleiben.), da ich einen kleineren Bildwinkel habe. Ihr habt also mehr Tele als Ihr gekauft habt, wie ich immer so schön in meinen Fotokursen sage. Mein 300er Tele am Vollformat wird also zur 450mm Brennweite am DX-Format ohne einen Pfennig auszugeben. 😉 Ich liebe so etwas.

Wo Sonne ist, ist in der Regel auch Schatten. Für Weitwinkelaufnahmen kehrt sich dieser Vorteil nämlich in einen Nachteil um. Ihr ahnt es? Aus dem 14mm Weitwinkel am Vollformat wird ein 21mm Weitwinkel an der Nikon D7100 (Cropfaktor DX 1,5). Mir geht also ein Teil des möglichen Motivs verloren. 🙁 Wenn wir zusammen raus gehen und Landschaften fotografieren, habe ich bei gleicher Brennweite mehr Landschaft auf dem Foto als Ihr mit einer Cropcamera.

Hinweis: Diese sogenannte Brennweitenveränderung ist natürlich keine echte Brennweitenveränderung. Zu einer Brennweite gehört ja nicht nur ein Bildwinkel (Bildausschnitt) sondern noch andere optische Eigenschaften. Diese sind von der Kamera vollkommen unabhängig!

Ihr habt beim Kauf Eurer Crop-Kamera z.B. ein Kitobjektiv 18-105mm mit bekommen? Vom Bildwinkel her entspricht es leider nur einem 27-158mm Objektiv. Weitwinkel ade.

Mehr zu dem Thema folgt dann im 2.Teil. Ich hoffe, ich habe den Zusammenhang zwischen Crop-Faktor und Brennweite bis hierher so einfach wie möglich erklärt.

Zum Schluss noch ein paar Beipielkameras für die genannten Crop-Faktoren:

Ich hoffe, mein Beitrag “Crop-Faktor und Brennweite Ursache und Wirkung” hat Euch gefallen. Gerne könnt Ihr mich auch auf Facebook und Youtube unterstützen.

Mein YouTube Kanal

Hier könnt Ihr jetzt ganz einfach meinen YouTube Kanal abonnieren.

https://www.youtube.com/FrankWeber(Fotologbuch.de)

https://www.youtube.com/FrankWeber(Der LightroomDoktor)

Meine Facebookseiten - vielen Dank für Euer Gefällt mir

Hier geht’s zu meinen Facebookseiten.

https://www.facebook.com/fotologbuch/

https://www.facebook.com/derlightroomdoktor/

Mit Eurem Like / Kanalabo kann ich die Reichweite des Fotologbuchs erhöhen und diese kostenfreien Inhalte auch in Zukunft anbieten. Vielen Dank für Eure Unterstützung

Vielen Dank für Eure Unterstützung - Affiliate Links

Ihr möchtet mich gerne bei meiner Arbeit ein wenig unterstützen? Dann verwendet doch bitte einfach die folgenden Links für Euren nächsten Einkauf bei Amazon (egal was Ihr dann wirklich kauft). Das hat für Euch keinerlei Auswirkungen aber ich bekomme eine "wahnsinnig hohe" Provision von Amazon dafür 😉 und kann so diese kostenfreien Tutorials ein bisschen mit finanzieren.  Vielen Dank.

Meine aktuelle Buchempfehlung

Auf Roberto Valenzuela bin ich vor Jahren durch eine Sendung im Internet bei "Creative Live" aufmerksam geworden. Dieses Buch hier kann ich jedem nur empfehlen, der sich mit der Fotografie und dem Einfluß des Lichts etwas mehr auseinandersetzen möchte. Ich habe inzwischen auch meine englischsprachige Ausgabe durch die deutsche Übersetzung ersetzt und bin immer noch begeistert. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen.

Perfektes Licht mit System: Ein Praxisleitfaden für Fotografen*
Perfektes Licht mit System: Ein Praxisleitfaden für Fotografen
Preis: € 39,90 Prime
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. August 2019 um 13:51 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Mein Ausrüstungstipp der Woche

Fast in jedem meiner Fotokurse werde ich gefragt, womit ich meine Objektive reinige. Ich verwende seit vielen Jahren das Lenspen DSLR Pro Kit. Damit habe ich ein für mich optimales Set, um die Objektive und die Schraubfilter zu reinigen. Sehr schön finde ich hier auch die verschraubbaren Kappen für die Reinigungspads auf der einen Seite. Da kann sich nichts aus Versehen in der Fototasche lösen.

Zur Sicherheit würde das Set aber trotzdem nicht lose in der Fototasche transportieren. Eine einfache verschliessbare Plastiktüte ist da auch schon optimal. In der neuen Version liegt sogar noch ein Mikrofasertuch bei. Bitte denkt aber daran, diese Reiningungsstifte sollten auch alle paar Jahre bei Euch ausgetauscht werden. Ich habe meine "alte" Version jetzt auch wieder gerade durch die neue Generation ausgetauscht,

Lenspen DSLR Pro Kit Elite NDSLRK-1W Viewfinders/Lenses/Filter Cleaning Kit*
Lenspen DSLR Pro Kit Elite NDSLRK-1W Viewfinders/Lenses/Filter Cleaning Kit
Preis: € 21,89 Prime
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 20. August 2019 um 16:01 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Fotokurse und Workshops in Berlin bei Fotologbuch jetzt buchen, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Meine Fotokurse und Workshops

Ich führe regelmäßig in Berlin und außerhalb Fotokurse und Lightroom Workshops für Anfänger und auch zu verschiedenen fortgeschrittenen Themen durch. Damit ich für jeden einzelnen Teilnehmer auch maximal Zeit habe, ist die Teilnehmeranzahl bei mir auf maximal 4 Teilnehmer pro Kurs begrenzt.

Ich freue mich, wenn ich auch Dich auf einem meiner nächsten Fotokurse oder Workshops begrüßen darf. Alle Informationen zu meinen Fotokursen und Workshops und die aktuellen Termine findest Du bei mir im Store

Du interessierst Dich für meine Fotokurse und Lightroom Workshops allgemein und willst gerne wissen, was es alles gibt ... ? Als Einstieg zum weiteren Entdecken empfehle ich Dir meine Hauptseite "Meine Fotokurse und Lightroom Workshops in Berlin" hier im Blog. Von da kannst Du Dich prima ganz einfach durchklicken.

Pin It on Pinterest

Ausrüstung Crop-Faktor und Brennweite Ursache und Wirkung