Rucksackberliner, leidenschaftlicher Fotograf und Fototrainer. Ich habe diesen Fotografie Blog 2013 zum Leben erweckt. :-) Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen.

Fotografie mit Blitzlicht – Harte Schatten vermeiden Teil 3

Feb 10, 2015 | Tipps und Tricks

Sorry, es hat doch etwas länger gedauert mit dem Teil 3 von “Fotografieren mit Blitz – Harte Schatten vermeiden”.

Im ersten Teil der Serie ging es ja um das Thema “Abstand der Lichtquelle …” und im zweiten Teil um die Frage “Größe der Lichtquelle …“.  Heute will ich den Blitz (Nikon Aufsteckblitz (alle Links sind Affiliate Links)) mal auf der Kamera belassen und sehen, wie ich trotzdem ohne weiteres technisches Zubehör eine angenehmere Ausleuchtung hinbekomme.

Fotografie mit Blitzlicht – Harte Schatten vermeiden Teil 3

Eine kleine Vorbemerkung sei mir an dieser Stelle erlaubt, ich habe den Blitz rein manuell in der Intensität reguliert. Es kam keine TTL- Automatik oder Ähnliches zum Einsatz. Ihr könnt also auch jeden einfachen Aufsteckblitz dafür verwenden. Ich nutze seit einiger Zeit auch die sehr günstigen Yongnuo Blitze (Yongnuo YN560-II und Yongnuo YN560-III).

Aufsteckblitz indirekt oder indirekt blitzen, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Aufsteckblitz indirekt oder indirekt blitzen, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Für das erste Foto habe ich den Blitz frontal auf meine Debby gerichtet. Damit erzeuge ich, unter anderem, einen ziemlich harten Schatten vom Kinn am Hals. Die Schattenkanten in der Nase fallen zwar nicht so doll auf, aber schön sind sie auch nicht. Das Gesicht verliert ausserdem durch das frontale Licht auch ein wenig seine Plastizität. 🙁

Direkt geblitzt und harte Schatten

Aufsteckblitz frontal geblitzt, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Indirekt geblitzt über die Decke

Für die zwei folgenden Fotos habe ich den Blitz mal auf die Zimmerdecke ausgerichtet. Ich blitze also nicht mehr direkt, sondern indirekt als Reflektion von oben. Sieht doch irgendwie schon viel schöner aus. Die Schattenverläufe sind angenehm weich und das Gesicht wirkt gleich viel plastischer. Die Kehrseite der Medaille ist aber, dass ich viel mehr Blitzenergie benötige. Hier musste ich den Isowert um 4 Blendenstufen erhöhen (von ISO 100 auf ISO 1600) und die Decke ist gar nicht mal so hoch, wie Ihr auf dem einen Foto oben sehen könnt.

Was ist der Unterschied zwischen dem rechten und dem linken Foto? Beim rechten Foto habe ich die Reflektorkarte am Blitz ausgezogen und ein Teil des Blitzlichtes wird so direkt auf das Model gelenkt. Dadurch werden zum Einen verschiedene dunkle Stellen im Gesicht (Stirn, Augenhöhlen und Hals) angenehm aufgehellt und normalerweise bekommt Ihr damit einen leichten Augenreflex in die Augen. Da meine Debby aber keine echten Augen hat, müsst Ihr das selbst ausprobieren.

Aufsteckblitz indirekt über die Decke geblitzt , (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Aufsteckblitz indirekt über die Decke geblitzt mit Reflectorkarte, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Was bringt die Weitwinkelstreuscheibe?

Ok, nun hat der Aufsteckblitz ja noch eine Weitwinkelstreuscheibe. Was passiert, wenn ich die auch noch ausziehe? Das Foto spricht für sich. Die schönen und angenehmen Effekte des indirekten Blitzes über die Decke gehen komplett verloren und es wirkt wieder wie direkt geblitzt. Nö, das gefällt mir nicht und schnell wieder weg damit.

Aufsteckblitz indirekt über die Decke geblitzt mit Reflectorkarte und Weitwinkelstreuscheibe

Nicht immer habe ich jedoch eine Zimmerdecke oder ähnliches in Griffweite. Was sich aber sehr oft in der Nähe befindet, sind helle, das Licht reflektierende Seitenwände. Was passiert mit dem Blitzlicht, wenn ich es als Reflexion über die Wand auf das Model lenke? Ich habe dafür mal meine Quietschwatte (Polystyrol) Wand aus der Ecke geholt und seitlich neben Debby platziert.

Indirekt geblitzt über die Seitenwand

Ich finde, das daraus resultierende Foto am schönsten. Alles ist schön weich ausgeleuchtet und durch die seitliche Beleuchtung wird das Gesicht schön heraus modelliert. Ich habe meine Aufgabe erfüllt und mein “Model” Debby hat ein schönes Portraitfoto mit Blitzlicht bekommen. 🙂 Ich hoffe, ich konnte Euch für eigene Versuche motivieren und wenn Ihr das nächste Mal ein Portraitfoto mit Blitz machen wollt oder müsst erinnert Ihr Euch vielleicht an diesen Artikel.

Fotografie mit Blitz - Harte Schatten vermeiden Teil 3, Aufsteckblitz indirekt über die Seitenwand geblitzt, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Ich hoffe, mein Beitrag “Fotografie mit Blitzlicht – Harte Schatten vermeiden Teil 3” hat Euch gefallen. Gerne könnt Ihr mich auch auf Facebook und Youtube unterstützen.

Mein YouTube Kanal

Hier könnt Ihr jetzt ganz einfach meinen YouTube Kanal abonnieren.

https://www.youtube.com/FrankWeber(Fotologbuch.de)

https://www.youtube.com/FrankWeber(Der LightroomDoktor)

Meine Facebookseiten - vielen Dank für Euer Gefällt mir

Hier geht’s zu meinen Facebookseiten.

https://www.facebook.com/fotologbuch/

Mit Eurem Like / Kanalabo kann ich die Reichweite des Fotologbuchs erhöhen und diese kostenfreien Inhalte auch in Zukunft anbieten. Vielen Dank für Eure Unterstützung

Vielen Dank für Eure Unterstützung - Affiliate Links

Ihr möchtet mich gerne bei meiner Arbeit ein wenig unterstützen? Dann verwendet doch bitte einfach die folgenden Links für Euren nächsten Einkauf bei Amazon (egal was Ihr dann wirklich kauft). Das hat für Euch keinerlei Auswirkungen aber ich bekomme eine "wahnsinnig hohe" Provision von Amazon dafür 😉 und kann so diese kostenfreien Tutorials ein bisschen mit finanzieren.  Vielen Dank.

Meine aktuelle Buchempfehlung

Auf Roberto Valenzuela bin ich vor Jahren durch eine Sendung im Internet bei "Creative Live" aufmerksam geworden. Dieses Buch hier kann ich jedem nur empfehlen, der sich mit der Fotografie und dem Einfluß des Lichts etwas mehr auseinandersetzen möchte. Ich habe inzwischen auch meine englischsprachige Ausgabe durch die deutsche Übersetzung ersetzt und bin immer noch begeistert. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen.

Perfektes Licht mit System: Ein Praxisleitfaden für Fotografen*
Perfektes Licht mit System: Ein Praxisleitfaden für Fotografen
Prime  Preis: € 39,90
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 8. Mai 2021 um 03:33 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Mein Ausrüstungstipp der Woche

Fast in jedem meiner Fotokurse werde ich gefragt, womit ich meine Objektive reinige. Ich verwende seit vielen Jahren das Lenspen DSLR Pro Kit. Damit habe ich ein für mich optimales Set, um die Objektive und die Schraubfilter zu reinigen. Sehr schön finde ich hier auch die verschraubbaren Kappen für die Reinigungspads auf der einen Seite. Da kann sich nichts aus Versehen in der Fototasche lösen.

Zur Sicherheit würde das Set aber trotzdem nicht lose in der Fototasche transportieren. Eine einfache verschliessbare Plastiktüte ist da auch schon optimal. In der neuen Version liegt sogar noch ein Mikrofasertuch bei. Bitte denkt aber daran, diese Reiningungsstifte sollten auch alle paar Jahre bei Euch ausgetauscht werden. Ich habe meine "alte" Version jetzt auch wieder gerade durch die neue Generation ausgetauscht,

Lenspen DSLR Pro Kit Elite NDSLRK-1W Viewfinders/Lenses/Filter Cleaning Kit*
Lenspen DSLR Pro Kit Elite NDSLRK-1W Viewfinders/Lenses/Filter Cleaning Kit
Prime  Preis: € 26,03
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 8. Mai 2021 um 03:16 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Fotokurse und Workshops in Berlin bei Fotologbuch jetzt buchen, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Meine Fotokurse und Workshops

Ich führe regelmäßig in Berlin und außerhalb Fotokurse und Lightroom Workshops für Anfänger und auch zu verschiedenen fortgeschrittenen Themen durch. Damit ich für jeden einzelnen Teilnehmer auch maximal Zeit habe, ist die Teilnehmeranzahl bei mir auf maximal 3 Teilnehmer pro Kurs begrenzt.

Ich freue mich, wenn ich auch Dich auf einem meiner nächsten Fotokurse oder Workshops begrüßen darf. Alle Informationen zu meinen Fotokursen und Workshops und die aktuellen Termine findest Du bei mir im Store.

Du interessierst Dich für meine Fotokurse und Lightroom Workshops allgemein und willst gerne wissen, was es alles gibt ... ? Als Einstieg zum weiteren Entdecken empfehle ich Dir meine Hauptseite "Meine Fotokurse und Lightroom Workshops in Berlin" hier im Blog. Von da kannst Du Dich prima ganz einfach durchklicken.

Pin It on Pinterest

Tipps und TricksFotografie mit Blitzlicht – Harte Schatten vermeiden Teil 3