Rucksackberliner, leidenschaftlicher Fotograf und Fototrainer. Ich habe diesen Fotografie Blog 2013 zum Leben erweckt. :-) Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen.

Entfesselt Blitzen mit Funkauslöser

Jun 5, 2015 | Ausrüstung

In Teil1 und Teil2 von “Entfesselt Blitzen mit und ohne Funkauslöser” habe ich bereits zwei Systeme vorgestellt, mit denen ich ohne zusätzliche Funkauslöser einen oder mehrere Aufsteckblitze entfesselt auslösen konnte. Heute will ich beginnen, mir zwei verschiedene Funkauslöservarianten genauer anzusehen und die Unterschiede und Einsatzgrenzen zwischen beiden Systemen ein wenig zu erläutern.

Funkauslöser Yongnuo, PocketWizard, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Funkauslöser die Technik

Als erste Lösung verwende ich sehr oft die einfachen Funkauslöser von Yongnuo:

Diese Funkauslöser von Yongnuo sind einfach, günstig und robust. Sie werden mit einfachen Batterien (AAA Akkus Empfänger, CR2 Batterie Sender) bestückt. Für die Signalübertragung können 16 Kanäle über kleine Dippschalter eingestellt werden (Was ich aber bisher noch nie gebraucht habe.).

Als kleiner Bonus gegenüber dem Nachfolger RF603 hat der RF602 Empfänger noch ein Stativgewinde in der Unterseite. Damit kann ich den Funkauslöser (Empfänger) direkt auf ein Stativ schrauben.

Funkauslöser Yongnuo RF602 Empfänger, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Funkauslöser Yongnuo RF602 Empfänger, Gewinde für Stativ, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Funkauslöser Yongnuo RF602 Sender, Kanalwahl, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Funkauslöser Yongnuo RF602 Sender, CR2 Batterie, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Handling Yongnuo Funkauslöser

Wenn ich diese Funkauslöser verwenden möchte, muss ich nur:

  • den Sender einschalten und auf die Kamera stecken
  • den Empfänger einschalten und unter den Aufsteckblitz stecken
  • die Aufsteckblitze im Normalmodus betreiben, kein Remote Modus etc.
  • Blitz positionieren und los geht’s 🙂
Funkauslöser Yongnuo RF602 Sender auf Kamera, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Funkauslöser Yongnuo RF602 Empfänger mit Aufsteckblitz Yongnuo Modus M, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Funkauslöser Yongnuo RF602 Empfänger mit Aufsteckblitz Nikon SB910 Modus on, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Dieses Handling finde ich total easy. Unkomplizierter geht es nicht. Zum Testen der Funkverbindung hat der Sender auch einen extra Knopf. Damit kann ich den Blitz manuell testweise auslösen.

Auf die Angabe des Herstellers, “funktioniert bis zu 100m”, würde ich mich aber nicht verlassen. Bei mir hat es bis ca. 20m zuverlässig funktioniert.

Aufsteckblitz entfesselt auf Stativ positioniert, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Aufsteckblitz und Funkauslöser Testfoto, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Funkauslöser das Problem oberhalb der Synchronzeit

Funktioniert das ganze System ohne Grenzen? Nein, solange die Verschlusszeiten nicht kürzer als 1/160s sind, solltet Ihr generell keine Probleme haben. Bei mir im Test hat das System bis zu einer Belichtungszeit von 1/250s funktioniert. Oberhalb dieser Zeit taucht aber auf einmal ein neues Problem auf. Schaut Euch einfach mal die folgende Serie an.

Testfoto mit Belichtungszeit 1/250s, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Testfoto mit Belichtungszeit 1/320s, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Testfoto mit Belichtungszeit 1/500s, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Testfoto mit Belichtungszeit 1/800s, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Ach du heilige Sch… wo kommt denn plötzlich dieser schwarze Balken her und das Foto wird ja gar nicht mehr komplett belichtet? Kurz gesagt, hier schlägt die nicht vorhandene Kurzzeitsynchronisation zu. Der Blitz kann das Foto gar nicht mehr komplett beleuchten. Woher kommt das?

Synchronzeit in der Blitzfotografie

Schaut Euch dazu einfach mal die beiden Skizzen unten an. Euer Kamerasensor wird von einem Schlitzverschluss verdeckt. Das funktioniert im Prinzip wie mit zwei Schiebetüren.

Die eine Schiebetür (erster Verschlussvorhang) verdeckt den Sensor vor der Aufnahme komplett und gibt ihn durch Herunterfahren mit dem Auslösen frei.

Das Licht kommt auf den Sensor. Wenn die eingestellte Belichtungszeit erreicht ist, fällt die zweite Schiebetür (zweiter Verschlussvorhang) von oben runter und verdeckt den Sensor wieder (siehe Skizze unten).

Dieses System funktioniert solange gut, wenn die zweite Schiebetür erst “runterfällt”, nachdem die erste Schiebetür bereits komplett unten angekommen ist. Damit liegt der Sensor einmal komplett frei und der Blitz kann den ganzen Sensor erleuchten (Belichtungszeit länger als die Blitzsynchronzeit).

Wenn die zweite Schiebetür aber bereits ihren Weg nach unten beginnt, bevor die erste Schiebetür unten angekommen ist, so wird in keinem Fall mehr der ganze Sensor komplett frei gegeben sondern nur noch ein Schlitz und auf diesen Schlitz trifft das Blitzlicht (Belichtungszeit kürzer als die Blitzsynchronzeit).

Das Foto wird nur noch teilweise vom Blitz beleuchtet, da er ja in einer sehr kurzen Zeit sein Licht abgibt (im Gegensatz zum Dauerlicht oder dem natürlichen Licht).

Kurzzeitsynchronistation bis 1/250s, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)
Kurzzeitsynchronistation kürzer als 1/250s, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Wann schlägt das Problem mit der Synchronzeit zu?

Im normalen Studiobetrieb oder bei normalen, nicht ganz so hellen, Lichtbedingungen outdoor mag das noch kein Problem sein. Spätestens beim Fotografieren mit Offenblende gegen die Sonne haben wir aber ein Problem und wie ich das löse, erkläre ich Euch im Teil 4.

Was stört mich unter Umständen noch an dieser Lösung mit den Yongnuos? Ich muss die Leistung der Blitze manuell am Aufsteckblitz einstellen aber das lässt sich auch noch verkraften. Dafür sind sie äusserst günstig und zuverlässig.

Ich hoffe, mein Beitrag “Entfesselt Blitzen mit Funkauslöser” hat Euch gefallen. Gerne könnt Ihr mich auch auf Facebook und Youtube unterstützen.

Mein YouTube Kanal

Hier könnt Ihr jetzt ganz einfach meinen YouTube Kanal abonnieren.

https://www.youtube.com/FrankWeber(Fotologbuch.de)

https://www.youtube.com/FrankWeber(Der LightroomDoktor)

Meine Facebookseiten - vielen Dank für Euer Gefällt mir

Hier geht’s zu meinen Facebookseiten.

https://www.facebook.com/fotologbuch/

https://www.facebook.com/derlightroomdoktor/

Mit Eurem Like / Kanalabo kann ich die Reichweite des Fotologbuchs erhöhen und diese kostenfreien Inhalte auch in Zukunft anbieten. Vielen Dank für Eure Unterstützung

Vielen Dank für Eure Unterstützung - Affiliate Links

Ihr möchtet mich gerne bei meiner Arbeit ein wenig unterstützen? Dann verwendet doch bitte einfach die folgenden Links für Euren nächsten Einkauf bei Amazon (egal was Ihr dann wirklich kauft). Das hat für Euch keinerlei Auswirkungen aber ich bekomme eine "wahnsinnig hohe" Provision von Amazon dafür 😉 und kann so diese kostenfreien Tutorials ein bisschen mit finanzieren.  Vielen Dank.

Für diesen Beitrag kamen die folgenden Geräte zum Einsatz:

Meine aktuelle Buchempfehlung

Auf Roberto Valenzuela bin ich vor Jahren durch eine Sendung im Internet bei "Creative Live" aufmerksam geworden. Dieses Buch hier kann ich jedem nur empfehlen, der sich mit der Fotografie und dem Einfluß des Lichts etwas mehr auseinandersetzen möchte. Ich habe inzwischen auch meine englischsprachige Ausgabe durch die deutsche Übersetzung ersetzt und bin immer noch begeistert. Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen.

Perfektes Licht mit System: Ein Praxisleitfaden für Fotografen*
Perfektes Licht mit System: Ein Praxisleitfaden für Fotografen
Preis: € 39,90 Prime
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 13. October 2019 um 20:41 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Mein Ausrüstungstipp der Woche

Fast in jedem meiner Fotokurse werde ich gefragt, womit ich meine Objektive reinige. Ich verwende seit vielen Jahren das Lenspen DSLR Pro Kit. Damit habe ich ein für mich optimales Set, um die Objektive und die Schraubfilter zu reinigen. Sehr schön finde ich hier auch die verschraubbaren Kappen für die Reinigungspads auf der einen Seite. Da kann sich nichts aus Versehen in der Fototasche lösen.

Zur Sicherheit würde das Set aber trotzdem nicht lose in der Fototasche transportieren. Eine einfache verschliessbare Plastiktüte ist da auch schon optimal. In der neuen Version liegt sogar noch ein Mikrofasertuch bei. Bitte denkt aber daran, diese Reiningungsstifte sollten auch alle paar Jahre bei Euch ausgetauscht werden. Ich habe meine "alte" Version jetzt auch wieder gerade durch die neue Generation ausgetauscht,

Lenspen DSLR Pro Kit Elite NDSLRK-1W Viewfinders/Lenses/Filter Cleaning Kit*
Lenspen DSLR Pro Kit Elite NDSLRK-1W Viewfinders/Lenses/Filter Cleaning Kit
Preis: € 22,39 Prime
(Kundenbewertungen)
Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 13. October 2019 um 17:11 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

 

Fotokurse und Workshops in Berlin bei Fotologbuch jetzt buchen, (Foto copyright - Frank Weber - Berlin - fotologbuch.de)

Meine Fotokurse und Workshops

Ich führe regelmäßig in Berlin und außerhalb Fotokurse und Lightroom Workshops für Anfänger und auch zu verschiedenen fortgeschrittenen Themen durch. Damit ich für jeden einzelnen Teilnehmer auch maximal Zeit habe, ist die Teilnehmeranzahl bei mir auf maximal 4 Teilnehmer pro Kurs begrenzt.

Ich freue mich, wenn ich auch Dich auf einem meiner nächsten Fotokurse oder Workshops begrüßen darf. Alle Informationen zu meinen Fotokursen und Workshops und die aktuellen Termine findest Du bei mir im Store

Du interessierst Dich für meine Fotokurse und Lightroom Workshops allgemein und willst gerne wissen, was es alles gibt ... ? Als Einstieg zum weiteren Entdecken empfehle ich Dir meine Hauptseite "Meine Fotokurse und Lightroom Workshops in Berlin" hier im Blog. Von da kannst Du Dich prima ganz einfach durchklicken.

Pin It on Pinterest

Ausrüstung Entfesselt Blitzen mit Funkauslöser